Informationen zum Glasfaserausbau der Amtswerke-Eggebek
Treenenet 30 Ansichten

Die Tiefbauarbeiten konnten nach dem kurzen Wintereinbruch bereits Ende Februar wieder aufgenommen werden. Seit Anfang März sind die Tiefbauarbeiten auf der östlichen Seite von Eggebek gestartet.

Auch wenn die Bahnquerung noch nicht von der Deutschen Bahn durchgewunken wurde, bereiten wir hier bereits alles Mögliche vor. Im westlichen Teil von Eggebek haben bereits die Kabel- und Montagearbeiten begonnen. Zeitnah sollen hier nun auch die ersten Kunden ans Netz gehen. Die letzten Vorbereitungen für den Start laufen.

Im Außenbereich sind die Tiefbauarbeiten im nördlichen Wanderup und Jerrishoe größtenteils abgeschlossen. Die Tiefbauer des Breitbandzweckverbandes tummeln sich aktuell an allen Ecken des Amtsgebietes. Im März hatten wir mehrere kurze Störungen im Netz. Diese Störungen wurden durch eine technische Kompo-nente unseres Vordienstleisters am Sammelpunkt in Hamburg verursacht. Leider haben wir auf diese Störungsur-sachen keinen Einfluss und bitten für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung. Sollte sich Ihr Router oder der Medienkonverter (CPE) nicht wieder automatisch anmelden, bitten wir Sie diese für ca. 2 Minuten auszuschalten und dann neu zu starten.

Seit dem 01. März sind wir für Sie auch 24 Stunden und 7 Tage die Woche telefonisch über ein Call Center erreich-bar. Hier können Sie jederzeit Ihre Störungen melden. Die Kollegen geben Ihnen erste Tipps und nehmen Ihre Störung auf, wenn keine Lösung gefunden wird. Innerhalb der Entstörungszeiten wird sich dann weiter um die Störung gekümmert. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass die Kollegen aus dem Call Center nicht alle Fragen direkt beantworten können.

Allgemeiner Hinweis:
Wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass Eigentümer für etwaige Inhausverkabelungen selbst verantwort-lich sind. Wenn Sie eine Glasfaserverkabelung in Ihrem Haus planen, muss diese zum Montagetermin fertigge-stellt sein, ansonsten kann Ihr Anschluss nicht gebaut werden. Bitte vereinbaren Sie auch keinen Termin mit der Montagefirma, wenn Sie Ihre Inhausverkabelung bis dahin nicht fertiggestellt haben. Die Montagefirma ist nicht für Ihre Inhausverkabelung zuständig.

Die garantierten Geschwindigkeiten beziehen sich auf die Down- und Upload-Geschwindigkeiten am Medien-konverter (CPE). Wir können nicht für Geschwindigkeiten im WLAN oder innerhalb einer Inhausverkabelung garantieren. Für weitere Informationen finden Sie demnächst detailliertere Broschüren rund um das Thema Glasfaser auf unserer Homepage.

Bei Störungen oder Beschwerden sind wir Ihr erster Ansprechpartner. Bitte belasten Sie nicht Ihre Gemeindever-treter, diese können Ihr Anliegen auch nur an uns weitertragen.

Durch die Baumaßnahmen kann es leider auch vorkommen, dass eine alte Telefonleitung beschädigt wird. Unsere Tiefbauer melden diese Schäden direkt bei der Telekom, sodass diese dann für die Reparatur tätig wird. Um Auskunft zum Status der Reparatur zu bekommen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Anbieter. Leider können wir in diesen Fällen keine Auskünfte geben bzw. von der Telekom bekommen.

Breitbandausbau BZVE TreeneNet

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere dafür nötig sind, um externe Medien abzuspielen und uns helfen, diese Website besser auf die Anforderungen und das Interesse unserer Kunden auszurichten. Wir empfehlen daher, für das beste Erlebnis unserer Website alle Cookies zu akzeptieren.